26.09.2018, 20:00 Uhr
Herren 4 - MTV Hoopte 4
26.09.2018, 20:00 Uhr
Damen 2 - MTV Salzhausen 2
26.09.2018, 20:15 Uhr
Herren 2 - MTV Moisburg
28.09.2018, 20:00 Uhr
Damen 1 - Dahlenburger SK II
05.10.2018, 20:15 Uhr
MTV Ashausen-Gehrden - Herren 4
10.10.2018, 20:00 Uhr
Herren 4 - MTV Scharmbeck 2
12.10.2018, 20:30 Uhr
TV Meckelfeld - Herren 1
16.10.2018, 20:15 Uhr
TSV Stelle - Herren 4
18.10.2018, 20:00 Uhr
MTV Laßrönne - Herren 2
19.10.2018, 20:00 Uhr
TuS Erbstorf - Damen 1

1. Herren: Abenteuer Bezirksoberliga rückt näher

Am 5. August versammelten sich die Mannschaftsführer der Bezirksoberliga Süd zum Staffeltag in Winsen an der Aller. Für unsere 1. Herren um Mannschaftsführer Andreas Müller rückt damit das Abenteuer Bezirksoberliga näher. 
Zum Auftakt der Saison geht es am 8. September zum Auswärtsspiel nach Soderstorf, bevor am 14. September das Team vom ESV Lüneburg II zum ersten Heimspiel erwartet wird.

Die beiden einzigen Harburger Kreisderbys finden direkt aufeinanderfolgend am 18. Oktober in Nenndorf und am 19. Oktober in Marschacht gegen den MTV Brackel statt. Im November werden am 16. bzw. 17. zunächst der MTV Himbergen, dann der TSV Wrestedt-Stederdorf zu Heimspielen empfangen, bevor es am 23. nach Uelzen sowie am 30. zum TTC Blau-Rot Walsrode geht. Abgeschlossen wird die Hinrunde mit einem Auswärtsspiel beim TuS Celle II am 7. Dezember.

Auch wenn die Bezirksoberliga für die 1. Herren kein Neuland ist und in der Vergangenheit – zuletzt von 2007 bis 2009 - schon mehrere Jahre Erfahrung in dieser Spielklasse gesammelt wurde, wird diese Saison für unsere Mannschaft eine mehr als harte Aufgabe. Nur als Nachrücker ist das Team als letzjähriger Vize-Meister, nach einem dritten Platz im Jahr 2012 und ebenfalls dem zweiten Platz im Jahr 2011, aus der Bezirksliga in die ohnehin deutlich spielstärkere Klasse aufgestiegen und muss den Weggang von Nummer-Drei Robert Vagt verschmerzen. Ingo Döring, erfahrenes Urgestein der 1. Herren, rückt zudem in die zweite Mannschaft.
Mit den beiden aus der 2. Herren aufrückenden jüngeren Spielern René Bohr und Matthias Hornig soll nun in der höheren Spielklasse vor allem Erfahrung gesammelt und vielleicht dem ein oder anderen Team ein Schnippchen geschlagen werden. 
Die Mannschaft spielt in der Aufstellung Uwe Speer, Stephan Hildebrandt, Peter Radwe, Andreas Müller, René Bohr und Matthias Hornig. 

(Auf dem Bild fehlen Uwe Speer und Stephan Hildebrandt)