Volle Halle, ein verdienter Punkt und ein sensationeller Einstand zum Saisonauftakt

Die halle platzte fast aus allen Nähten beim ersten Training nach den großen Ferien. Zwar war auch in den Ferien  regelmäßig trainiert worden, aber am letzten Ferientag waren offenbar alle hochmotiviert. Alle der 10 für das Training vorgesehenen Tische waren besetzt. Es wurde endlich wieder im Einzel, im Doppel und am Balleimer geübt, was das Zeug hielt.

Zusätzlich konnte man das erste Saisonspiel der 2. Herren gegen die erste Mannschaft aus Salzhausen verfolgen. Gegen den Aufsteiger aus der 1. Kreisliga war natürlich ein Sieg das Ziel, aber es war auch klar, dass dieses schwer zu erreichen sein würde. Ohne den weiterhin verletzten Dieter ging die Mannschaft mit Neuzgang Torben an den Start. Und der konnte gleich im Doppel mit René zeigen, was er kann. Gegen das erste Doppel der Gegner  konnten sich die beiden im 5. Satz durchsetzen und so ihren Teil zur 2:1 Führung nach den Doppeln beitragen.

Leider musste Nummer 1 und Mannschaftsführer Eilert nach seinem Doppel aus persönlichen Gründen aufgeben, was den Verlust von drei Punkten bedeutete (2 Einzel+Entscheidungsdoppel). Dennoch blieb das Spiel sehr ausgeglichen und vor allem René und Berthold konnten nach der für beide enttäuschenden letzten Saison zeigen, was in ihnen steckt. Sie blieben beide im Doppel und Einzel ungeschlagen. Auch Ingo konnte einen Sieg im Einzel beisteuern. So lag es an Torben, dem Neuzugang aus Hunden, in seinem ersten Spiel für den MTV das Unentschieden zu retten. Als Ersatzmann aus der 4. Herren, musste er ganze zwei Ligen höher zum letzten Spiel des Tages antreten. Nach einem 2:11 im ersten Satz hatten wohl kaum jemand noch große Hoffnung, aber mit toller Moral und Ingo als Coach an seiner Seite konnte sich Torben ins Spiel kämpfen. Am Ende feierte er einen etwas glücklichen aber verdienten Sieg.