Landesmeisterschaften Senioren in Dinklage - 14+15.03.15

Teilnehmer: Uwe Speer, Franz Wohlrab

Wie jedes Jahr gehörte auch Uwe dieses Mal wieder zu den Titelkandidaten in allen Disziplinen. Bedingt durch Knieprobleme und einer dicken Erkältung lief es nicht ganz so gut.

Im Einzel der Senioren 60 hatte er in seiner Dreiergruppe kein Problem und gewann beide Spiele mit 3:1. Ein Mitfavorit, Rüdiger Runge patzte in seiner Vierergruppe, wurde nur Zweiter und dadurch trafen die beiden in einem vorweg gezogenen Endspiel aufeinander. Das konnte dann sein Gegner klar mit 3:0 gegen Uwe gewinnen und am Ende auch den Titel.

 

Für die Deutsche Meisterschaft qualifizierte Uwe sich trotzdem, dafür an dieser Stelle schon mal viel Glück und Spaß!

Mit Rüdiger Runge bestritt Uwe auch das Doppel, das unglücklich in 5 Sätzen gegen die späteren Meister verloren ging.

Aber ohne Medaille geht Uwe natürlich nicht nach Hause, im Mix gelang der dritte Platz mit Jutta Poludniok, herzlichen Glückwunsch!

 

Franz nahm bei den Senioren 70 teil.

(auch ziemlich von Husten geplagt)

In einer Vierergruppe zeigte er gegenüber den Bezirksmeisterschaften teilweise ansprechende Leistungen, es reichte aber nicht aus der Gruppe heraus zu kommen.

Im Doppel schrammte er dann ganz knapp an der Bronze- Medaille vorbei. Mit seinem zugelosten Partner verlor man nach einer 2:0 Satzführung noch unglücklich im fünften Satz mit einem Netzroller zum 10:12, schade.

Franz kann oft seine ordentlichen Trainingsleistungen im Wettkampf nicht umsetzen, deshalb: Außer Spesen - nichts gewesen.

 

Neben dem Sport zählen natürlich auch noch andere Dinge.

Der Klön schnack auf der Hin- und Rückfahrt, die gemeinsamen Essen mit den Poludnioks, die tolle Organisation der Meisterschaften mit den ganzen drum herum, es hat trotzdem viel Spaß  gemacht.