Saisonbericht einer Untrainierten

Zu Saisonbeginn gab es zwei entscheidende Veränderungen in der Mannschaft der 3. Damen:

 

1. Sigrid hört mit dem Tischtennis auf! Puh, wie sollten wir diese „Schupf-Königin“ ersetzen???

2. Jasmin und Isa werden unser Team verstärken!!!

 

Und diese Nachricht schlug ein wie eine Bombe. Zum einen bekamen wir mit Jasmin eine sehr leistungsstarke Spielerin dazu, die uns vor allem technisch auf ein ganz neues Niveau hob. Zudem gewannen wir damit im Prinzip einen neuen Fan und einen Trainer dazu, denn fortan kamen sowohl Pascal als auch Matze regelmäßig zu unseren Spieltagen. J

Zum anderen haben wir mit Isa eine, wenn nicht DIE Spielerin dazubekommen, die endlich versteht und beherrscht, was Frank lange versucht uns beizubringen: Beinarbeit!

Die Verstärkungen beflügelten uns so sehr, dass wir in der Hinrunde nur von Winsen geschlagen wurden. Selbst Dohren musste als letztendlich Tabellenführer einsehen, dass Sie uns so motiviert in unserer Halle nicht schlagen konnten. Damit haben sie nun gar nicht gerechnet und so taten sie in der eigenen „Halle“ alles, um es uns „heimzuzahlen“. Die herbeigeführte Niederlage hat uns dann wohl irgendwie aus dem Konzept geworfen, so dass wir in der Rückrunde einige Spiele abgeben mussten. J

Am letzten Spieltag haben wir dann noch einmal unsere Urqualitäten aus der Tasche gezogen und die Gegnerinnen mit viel Humor und Fingerfood während des gesamten Spiels versorgt und hochverdient geschlagen.

Unserer Mannschaftsführerin Felicitas sei an dieser Stelle ein großes Lob ausgesprochen. Wer ohne Smartphone die Mannschaft so toll führt, organisiert und zusammenhält (und das, obwohl nicht alle immer regelmäßig beim Training erscheinen), der hat es einfach drauf!!!!

Mädels, auch wenn wir nicht immer alle Spiele gewonnen haben, haben wir doch alle gewonnen. Ich bedanke mich bei Euch - für eine tolle Saison mit

-       mehr Erfolgen als Verlusten

-       tollen Gegnern, die uns teilweise sogar leiblich gut versorgt haben

-       lehrreichen Spielen, die uns in der kommenden Saison noch stärker machen

-       herrlichen 5-Satz-Spielen, die nach 2 Sätzen schon gewonnen oder abgeschrieben waren

-       der Einsicht, dass Fingerfood toll ist

-       der Einsicht, dass GMX nicht toll ist, weil es selbständig Mails filtert

 

Und was das wichtigste ist….wir hatten die ganze Saison - glaube ich - den größten Spaß an der ganzen Sache von allen Mannschaften!!!!

Ich freue mich jetzt schon auf die kommende Saison, auch wenn wir Jasmin da schon wieder an die Zweite verlieren. Aber wir bekommen sicher auch wieder tolle Mädels hinzu, mit denen wir ebensolchen Spaß und Erfolg haben werden!!!

ICH FREU MICH DRAUF!!!

 

P.S.: Mein persönliches Ziel bleibt es, Frank eine Fata Morgana zu bescheren indem ich dreimal hintereinander zum Training erscheine

 

-Nicole Bexkens