Mixedturnier war wieder gut besucht

Am 03. Oktober fand das nunmehr schon 14. Mixedturnier der Tischtennisabteilung im MTV Jahn Obermarschacht statt. Es gingen 20 Paarungen aus den drei Tischtennisverbänden Hamburg, Schleswig-Holstein und Niedersachsen an den Start. Um die unterschiedliche Spielstärke der einzelnen Paarungen auszugleichen, wurde nach einem Punktvorgabesystem gespielt. 

 

 

Dieses führte zu sehr ausgeglichenen Spielansetzungen, die häufig erst nach fünf Gewinnsätzen entschieden wurden. Da in Gruppen und nicht im K.O. System gespielt wurde, hatte jede Spielpaarung im Laufe des Turnieres mindestens sechs Spiele zu absolvieren. Es gab also ausgiebig Gelegenheit zum spielen. Das sonnige Wetter lud in den Pausen bei Kaffee und Kuchen dazu ein, über dies und jenes rund um den Tischtennisball zu diskutieren und die einzelnen Partien noch einmal „Revue“ passieren zu lassen.

Im Finale sicherte sich die Paarung Daniela Bigall (VFL Grünhof-Tesperhude) und Holger Asmuß (VFL Börnsen) gegen die Überraschungsfinalisten Daniel Bruns (MTV Germania Fliegenberg) und  Isabell Woltmann (MTV Jahn Obermarschacht) nach hartem Kampf den Titel.

Gemäß dem Motto nach dem Turnier ist vor dem Turnier, freuten sich ann schon einige Teilnehmer auf das 15. Mixedturnier im nächsten Jahr.