Die IV Herrren ist die Wundertüte der Kreisklasse Ost.

Nach einer deutlichen 2:9 Niederlage beim Tabellenzweiten aus Lassrönne gab es nun ein Aufeinandertreffen mit dem bis dahin ungeschlagenen Tabellenführer aus Eyendorf. Die Hausherren begannen erneut stark im Doppel und gingen mit einer 2:1 Führung in die Einzel. Dort gelang Jan-Svend Dietrich ein hart umkämpfter Sieg gegen die Nr. 1 aus Eyendorf, Oliver Kissmann. Nach weiteren Siegen von Klaus Kübler, Marc Ebert und Karsten Bohr ging es mit einer 6:3Führung in die zweite Runde. Dort mußte sich sowohl das obere und das mittlere Paarkreuz den Spieler aus Eyendorf geschlagen geben. Eyendorf ging somit mit einer 7:6 Führung in die abschließenden zwei Einzel.

 

 

Diese konnten Marc Ebert und der an diesem Abend sehr kampfstarke Karsten Bohr für sich entscheiden und somit hieß es vor dem abschließenden Entscheidungsdoppel wieder 8:7 für die IV Mannschaft aus
Obermarschacht !


Im Entscheidungsdoppel gab es ein ungefährdeten Erfolg für die Paarung Mohr/Dietrich gegen Kissmann/Kneifel.
Ganz nebenbei ist durch diesen Sieg auch die Meisterschaft in der Kreisklasse Ost wieder offen, da Lassrönne nun wieder aus eigener Kraft an Eyendorf vorbeiziehen kann.