News

Saisonbericht einer Untrainierten

Zu Saisonbeginn gab es zwei entscheidende Veränderungen in der Mannschaft der 3. Damen:

 

1. Sigrid hört mit dem Tischtennis auf! Puh, wie sollten wir diese „Schupf-Königin“ ersetzen???

2. Jasmin und Isa werden unser Team verstärken!!!

 

Weiterlesen...

Ein typisches Jugendtraining

Lukas, Niklas, Lilly, Marius, Jonas, Jonas, Daniel, Dominik, Valentin, Lennard, Jan, Tillmann, Svea, Lina, Nico, usw.

Das sind die Namen der Kids, aber der harte Kern besteht aus 4-8 Teilnehmern, mal mehr, mal weniger.

 

Die nachfolgenden fettgedruckten Sprüche von Uwe sind über einen längeren Zeitraum archiviert worden und sind keinesfalls an einem Abend gefallen…

 

Meistens geht es los mit einer kleinen Ansage von Uwe oder je nach Beteiligung mit einer Aufwärmeinheit.

Mach dein Daddelding aus (man nennt es auch Smartphone)

                                       

Weiterlesen...

Landesmeisterschaften Senioren in Dinklage - 14+15.03.15

Teilnehmer: Uwe Speer, Franz Wohlrab

Wie jedes Jahr gehörte auch Uwe dieses Mal wieder zu den Titelkandidaten in allen Disziplinen. Bedingt durch Knieprobleme und einer dicken Erkältung lief es nicht ganz so gut.

Im Einzel der Senioren 60 hatte er in seiner Dreiergruppe kein Problem und gewann beide Spiele mit 3:1. Ein Mitfavorit, Rüdiger Runge patzte in seiner Vierergruppe, wurde nur Zweiter und dadurch trafen die beiden in einem vorweg gezogenen Endspiel aufeinander. Das konnte dann sein Gegner klar mit 3:0 gegen Uwe gewinnen und am Ende auch den Titel.

Weiterlesen...

Gelungener Einstand von Jürgen beim Auswärtssieg der 2. Herren

Unsere 2. Herren reiste jüngst zum ersten Rückrundenspiel in der 2. Bezirksklasse nach Hanstedt. Der Tabellenvorletzte trat zwar ohne Nummer eins Julian Schulenburg, dennoch in keiner zu unterschätzenden Besetzung an. So griff an Position drei der Gastgeber zum ersten Mal in dieser Saison Carsten Heins ins Geschehen ein, der bereits mehrere Jahre Bezirksligaerfahrung auf dem Buckel hat. Bei uns kam mit Jürgen Pasche ein Rückrunden-Neuzugang zu seinem Debüt.

Weiterlesen...

Tolle Erfolge bei Traditionsturnier

Bei den diesjährigen Sachsenwaldmeisterschaften im Tischtennis konnten große und kleine Sportlerinnen und Sportler vom MTV Jahn Obermarschacht tolle Erfolge erzielen. Das Traditionsturnier wurde zum 44. Mal ausgetragen und war mit ca. 800 Meldungen eine der größten Sportveranstaltungen in Norddeutschland. Ausrichter waren diesmal gemeinsam der ESV Büchen und der VfL Geesthacht, gespielt wurde an 2 Januar-Wochenenden in der Sporthalle der Gesamtschule Geesthacht.

Weiterlesen...

Viel Spaß zum Jahresabschluss

Am letzten Trainingsabend des Jahres war die Halle mal wieder gewaltig voll. Bereits beim Training der Jugendlichen stand eine Woche vor Weihnachten ganz klar der Spaß im Vordergrund. Ein kleines Schleifchenturnier, Würstchenessen und Schokoweihnachtsmänner-Treffen standen anstatt den üblichen Trainingseinheiten auf den Programm.

Weiterlesen...

2. Herren überwintert auf Platz zwei

Mit einem deutlichen 9:3 beim fünftplatzierten TSV Auetal hat sich die 2. Herren in die Winterpause der 2. Bezirksklasse verabschiedet. Beim ungefährdeten Auswärtssieg punktete für die Gastgeber nur der "unbesiegbare" Varszegi (bis dahin 16:0 Spiele und 48:1 Sätze). Eilert und René nahmen ihm jedoch immerhin drei Sätze ab.

Mit 15:3 Punkten liegt unser Team nun zum Ende der Hinrunde, mit drei Punkten Rückstand auf den souveränen Herbstmeister Eintracht Hittfeld III und vier Punkte vor dem MTV Salzhausen, auf dem zweiten Platz. Überzeugen konnten vor allen das mittlere und untere Paarkreuz: An Position drei und vier spielte Ingo mit 14:3 ebenso eine überzeugende Bilanz wie Jörg mit 10:4. Im unteren Paarkreuz verloren Dieter und Berthold sogar jeweils nur ein Spiel.

Uwe holt Gold und Silber

Bei den Bezirksmeisterschaften der Senioren Mitte November in Oldendorf  (Kreis Stade) hat Uwe zum wiederholten Male den Bezirksmeistertitel gewonnen. In der Senioren 60 Klasse bezwang er im Finale Michael Itzen von TV Sottrum (Kreis Rotenburg-Wümme). An der Seite von Andreas Thaysen vom TV Meckeld erreichte Uwe auch in der Doppel-Konkurrenz das Finale und musste sich nur Harald Fuhrmann und Rüdiger Runge vom TuSG Ritterhude und TSV Lunestedt geschlagen geben.
Doch Uwe war nicht der einzige Obermarschachter Teilnehmer. Peter und Andreas versuchten sich in der stärker besetzten Senioren 50 Klasse. Während Andreas auf einem der hinteren Plätze rangierte, konnte Peter ins Achtelfinale einziehen. Franz belegte in der Senioren 70 Klasse den siebten Platz.

1. Herren holt zwei wichtige Punkte

Nach zwei Unentschieden am vorherigen Wochenende holte die 1. Herren am 26. November mit einem 9:4 gegen den TSV Adendorf zwei weitere wichtige Punkte.

Hervor stach dabei das obere Paarkreuz, welches alle vier Spiele gewann. Uwe, der dabei in seinem zweiten Spiel gegen die Adendorfer Nummer eins, Thomas Lütje, bereits in Sätzen 1:2 und im vierten Satz mit 3:9 zurücklag, schraubte seine Hinrunden-Bilanz auf ein überzeugendes 13:3 hoch.

In der Mitte ist der zweite Saisonsieg unseres immer noch nicht wieder ganz fitten Matthias hervorzuheben, der in seinem zweiten Spiel über fünf Sätze das glückliche Ende auf seiner Seite hatte. Zudem ging Peter zweimal, ebenfalls nach hartem Kampf, als Sieger vom Tisch.

Weiterlesen...

2. Herren: Nichts zu holen im Topspiel

Die 2. Herren empfang jüngst den ungeschlagenen Tabellenführer vom TSV Eintracht Hittfeld III zum mit Spannung erwarteten Topsspiel der 2. Bezirksklasse. Unser Team hatte bisher trotz Verletzungssorgen nur einen Punkt abgegeben. Rechtzeitig meldeten sich nun alle Spieler wieder fit und es konnte zum ersten Mal in dieser Saison die Stammformation aufgeboten werden.

Nach den Doppeln führten die Gäste mit 1:2, wobei ausgerechnet unser Doppel 2 (Eilert und Berthold) das Doppel 1 der Gäste (Roese/Ürgün) bezwang. Eilert hatte im Einzel leider weniger Glück und musste gleich zweimal nach fünf Sätzen den Kürzeren ziehen. Ähnlich ging es Dieter, der nach Verletzungspause sein erstes Saisonspiel bestritt und dieses nur hauchdünn im fünften Satz mit 11:13 an Olaf Gippner abgeben musste.

Weiterlesen...

Hilde und Peter sind Kreismeister!

Sehr erfolgreich liefen für uns die Tischtennis-Kreismeisterschaften der Damen und Herren am 12. und 13. Oktober in Klecken. Ganze sieben Medaillen und davon zwei Einzeltitel konnten gewonnen werden.

In der Herren-B-Klasse sicherte sich Stephan "Hilde" Hildebrandt den Kreismeistertitel. Im Finale kam es zu einem vereinsinternen Duell mit Andreas Müller. Dabei hatte auf den Finaleinzug von Andreas während seines Halbfinals gegen Michael Golinski aus Hollenstedt bei einem Rückstand von 0:2 Sätzen und 1:9 Punkten im dritten Satz niemand mehr gewettet. Doch Andi schaffte die Sensation und drehte die Partie. Im Finale hatte dann jedoch HIlde bei einem 3:0-Sieg klar die Nase vorn.

Weiterlesen...

Spiel und Spaß beim Mixedturnier

Am 3. Oktober fand zum 13. Mal unser mittlerweile traditionelles Mixed-Turnier aus. Der Spaß stand bei dem Turnier, bei welchem ausschließlich gemischte Doppel-Paarungen gegeneinander antreten, auch diesmal wieder im Vordergrund.

Mit knapp 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus Niedersachsen, Hamburg, Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und diesmal sogar einer Starterin aus Nordrhein-Westfalen wurde eine neue Höchstzahl erreicht. Von der Oberliga bis zur Kreisklasse war fast jedes Spielniveau vertreten, wobei Klassenunterschiede durch eine Vorgaberegelung berücksichtigt wurden.

Weiterlesen...

1. Herren: Erster Sieg seit 338 Tagen

Nach ganzen 338 Tagen konnte die 1. Herren endlich wieder einen Sieg feiern. In der vergangenen Saison musste das Team beim "Abenteuer Bezirksoberliga" reichlich Lehrgeld bezahlen und konnte nur die erste Mannschaft aus Nenndorf hinter sich lassen. Den einzigen Sieg fuhr die mit René und Matze deutlich verjüngte Truppe um Mannschaftsführer Andy Müller am 18.10.13 gegen Nenndorf ein und musste sich im weiteren Saisonverlauf mit zwei Unentschieden (Nenndorf und Celle II) und 15 Niederlagen zufriedengeben.

Nun gilt es, sich in der recht spielstarken und ausgeglichenen Bezirksliga wieder Selbstvertrauen zu holen und dort hoffentlich einen Platz im gesicherten Mittelfeld zu erreichen. In dieser Saison rückt Patrick für René in die erste Mannschaft, wurde aber direkt im ersten Spiel von ihm vertreten.

Weiterlesen...

Volle Halle, ein verdienter Punkt und ein sensationeller Einstand zum Saisonauftakt

Die halle platzte fast aus allen Nähten beim ersten Training nach den großen Ferien. Zwar war auch in den Ferien  regelmäßig trainiert worden, aber am letzten Ferientag waren offenbar alle hochmotiviert. Alle der 10 für das Training vorgesehenen Tische waren besetzt. Es wurde endlich wieder im Einzel, im Doppel und am Balleimer geübt, was das Zeug hielt.

Zusätzlich konnte man das erste Saisonspiel der 2. Herren gegen die erste Mannschaft aus Salzhausen verfolgen. Gegen den Aufsteiger aus der 1. Kreisliga war natürlich ein Sieg das Ziel, aber es war auch klar, dass dieses schwer zu erreichen sein würde. Ohne den weiterhin verletzten Dieter ging die Mannschaft mit Neuzgang Torben an den Start. Und der konnte gleich im Doppel mit René zeigen, was er kann. Gegen das erste Doppel der Gegner  konnten sich die beiden im 5. Satz durchsetzen und so ihren Teil zur 2:1 Führung nach den Doppeln beitragen.

Weiterlesen...

1. Schüler holt Bronze im Jugendpokal

Einen großartigen Saisonabschluss gab es für die 1. Schülermannschaft! Daniel, Dominik und Valentin hatten sich in der Gruppephase des diesjährigen Jugendpokals in der Konkurrenz Schüler A als Gruppenzweiter einen Platz in der Hauptrunde gesichert. Nach einem 6:0 gegen Holm-Seppensen 2 im Viertelfinale, war die Qualifikation für das Final Four zum dritten Mal in Folge gelungen.

Die Pokalrunde der letzten vier Teams in jeder Konkurrenz wurde wie bereits in den letzten Jahren gemeinsam ausgespielt. Der MTV Eyendorf hat in diesem Jahr mit einer großen Halle und großartigem Catering die idealen Bedingungen geschaffen.

Weiterlesen...

Petra und Matthias sind Vereinsmeister

Bei unseren jüngst ausgetragenen Vereinsmeisterschaften haben Petra Jürs und Matthias Hornig die Titel in den Einzelkonkurrenzen errungen.

Matthias Hornig aus der 1. Herren gelang mit einem hauchdünnen 3:2-Erfolg im Finale gegen Mannschaftskamerad René Bohr die Titelverteidigung. Im entscheidenden fünften Satz konnte Matthias das Spiel mit 14:12 erst in der Verlängerung für sich entscheiden. Die dritten Plätze sicherten sich Simon Wald (4. Herren) und Ingo Döring (2. Herren).

Weiterlesen...

Vierter Neuzugang ist Torben Jentzsch

Kurz vor Toreschluss hat sich nach Jasmin Brunhöber, Franz Wohlrab und Marc Ebert auch Torben Jentzsch zu einem Wechsel nach Obermarschacht entschieden. Torben kommt vom benachbarten Hundener TTV, wo er zuletzt in der Kreisliga spielte.

Der 20jährige, der in der Vergangenheit mit unserem 2. Herren-Spieler Eilert Schulte gemeinsam in der Hundener Jugend spielte, wird in der, jüngst in die 1. Kreisklasse aufgestiegenen, 4. Herren aufschlagen. Dabei wünschen wir ihm ebenso viel Erfolg wie für eine schnelle Eingewöhnungsphase.

Nach Ablauf der Wechselfrist haben also vier Neuzugänge den Weg nach Marschacht gefunden und werden gemeinsam mit unseren drei Jugendlichen Lukas Hildebrandt, Simon Wald und Martin Hewelt unsere Damen- und Herren- Mannschaften verstärken.

Ein verlorener Sohn kehrt zurück

Schon bald 20 Jahre ist es her, dass Marc Ebert das letzte Mal für den MTV Obermarschacht in einem Punktspiel an den Tisch ging. Angefangen als C-Schüler durchlief er in Marschacht alle Jugendaltersklassen und spielte anschließend von der 2. Kreisklasse bis zur Kreisliga in verschiedenen Mannschaften des Herrenbereichs.

Nach einer Tischtennis-Pause von über 15 Jahren heuerte der mittlerweile 41jährige im letzten Jahr in seinem jetzigen Wohnort beim HSV Stöckte an und gewann auf Anhieb den Kreismeistertitel in der Herren-E-Klasse. Punktspiele spielte er eine Halbserie in der 2. Kreisklasse und in der Rückrunde zuletzt in der Kreisliga.

Weiterlesen...

Peter, Matthias und Uwe qualifizieren sich für Kreisvorrangliste!

Peter Radwe, Matthias Hornig und Uwe Speer aus unserer ersten Herren haben sich für die Vorrangliste im Kreis Harburg qualifiziert. Bei der Vorranglistenqualifikation am 18. Mai in Klecken gewannen Peter und Uwe ihre Gruppen ohne Niederlage und gaben in jeweils neun Spielen sogar nur drei (Peter) bzw. zwei (Uwe) Sätze ab.

Matthias wurde hinter Dirk Herder aus Brackel Gruppenzweiter und konnte ganze acht Siege einfahren. Nicht ganz für die Voranglistenqualifikation gereicht hat es bei Andreas Müller, der mit 5:3 Spielen in seiner Gruppe Dritter wurde und nun den dritten Nachrückerplatz belegt. Eine starke Qualifikation spielte zudem unser Jugendspieler Simon Wald, der erst in der nächsten Saison in den Erwachsenen-Spielbetrieb einsteigt, mit ebenfalls 5:3 Punkten und einem guten vierten Platz in seiner Gruppe. Die genauen Ergebnisse sind hier zu finden.

Gutes Jahr für Obermarschachter Jugend

Unsere Tischtennis-Abteilung kann nach dieser Saison zufrieden in die Zukunft blicken. Mit gleich vier Jugendmannschaften konnte der Verein in fast allen Altersklassen an den Start gehen.

Am überraschendsten war das Abschneiden der Jungen (bis 18 Jahre) in der sehr stark besetzten Bezirksklasse (Lüneburg Ost). In 22 Spielen mussten sich die Jungs nur fünfmal geschlagen geben und rutschten nur haarscharf am vierten Rang in der Abschlusstabelle vorbei.

Weiterlesen...

Neue Trainingszeiten!

Ab dem 28. April gelten neue Traingszeiten. Neuerdings haben wir an zwei Abenden der Woche die Möglichkeit, in der Sporthalle der Ernst-Reinstorf-Schule (ERS) zu trainieren.

Im Zuge dessen wechselt das Erwachsenentraining am Montagabend von der bewährten Grundschul- in die ERS-Halle. Dafür werden wir zukünftig donnerstags bereits vor 20 Uhr Zugang zur Grundschulhalle bekommen, was die Durchführung von Punktspielen erleichtert. Ganz neu ist zudem die Trainingsgelegenheit am Freitag Abend in der ERS-Halle! An unserem angestammten Mittwoch ändert sich nichts.

Wie immer sind neue Interessenten und Gäste, egal welchen Spielniveaus, herzlich beim Training willkommen.

Weiterlesen...

4. Herren holt in Eyendorf die Meisterschaft

Unsere 4. Herren hat sich jüngst die Meisterschaft in der 2. Kreisklasse Harburg Ost und den Aufstieg in die 1. Kreisklasse gesichert. 
Nach der Hinrunde stand das Team um Mannschaftsführer Benjamin Heins bereits mit 13:1 Punkten auf dem ersten Tabellenplatz. Im dritten Rückrundenspiel musste dann allerdings beim MTV Ashausen-Gehrden II ohne den in der Rückrunde letztlich ungeschlagen gebliebenen, an Position eins spielenden Jugendspieler Simon Wald und ohne Nummer zwei, Arne Remelius angetreten werden. Die daraus resultierende herbe 9:1-Niederlage kostete zunächst den ersten Tabellenplatz.

Weiterlesen...

1. Damen mit Aufholjagd zum Klassenerhalt

Nach einer sensationellen Aufholjagd hat sich unsere 1. Damen den direkten Klassenerhalt in der Bezirksliga gesichert. Nach der Rückrunde stand das Team, das seit neun Jahren der Bezirksliga Harburg/Lüneburg angehört, auch von Verletzungssorgen geplagt, mit 4:14 Punkten auf dem enttäuschenden letzten Tabellenplatz. Zwar war der Rückstand sowohl auf den Relegations- als auch den letzten Nichtabstiegsplatz mit nur zwei Punkten gering, doch startete die Mannschaft mit nur einem Sieg aus fünf Spielen und zudem Niederlagen gegen direkte Abstiegskonkurrenten aus Erbstorf und Embsen in die Rückrunde. Die Luft wurde also äußerst dünn.

Weiterlesen...

Lilly und Niklas überraschen bei Kreisrangliste in Stelle

Für eine Überraschung sorgten Lilly und Niklas bei der Kreisrangliste der Schüler in Stelle. Beide setzten sich gegen teilweise sehr viel erfahrenere Kontrahenten durch und sicherten sich jeweils den zweiten Platz.

Niklas durfte in diesem Jahr zu letzten Mal bei den Schülern C starten und konnte davon profitieren, dass er in dieser Saison mit seiner Mannschaft schon bei den älteren Schülern B Erfahrungen gesammelt hatte. Denoch hatte wohl niemand erwartet, dass er gleich bei seinem zweiten Turnier auf das Siegertreppchen klettern würde.

Auch Niklas Mannschaftskameradin Lilly konnte schon bei ihrem allerersten Turnier voll überzeugen. Sie setzte sich im Modus "Jeder gegen Jeden" gegen fünf Gegnerinnen durch und musste sich am Ende nur einmal geschlagen geben.

Nun dürfen sich beide im Juni mit den Besten des Bezirks Lüneburg bei der Bezirksrangliste messen.