News

1. Damen mit Aufholjagd zum Klassenerhalt

Nach einer sensationellen Aufholjagd hat sich unsere 1. Damen den direkten Klassenerhalt in der Bezirksliga gesichert. Nach der Rückrunde stand das Team, das seit neun Jahren der Bezirksliga Harburg/Lüneburg angehört, auch von Verletzungssorgen geplagt, mit 4:14 Punkten auf dem enttäuschenden letzten Tabellenplatz. Zwar war der Rückstand sowohl auf den Relegations- als auch den letzten Nichtabstiegsplatz mit nur zwei Punkten gering, doch startete die Mannschaft mit nur einem Sieg aus fünf Spielen und zudem Niederlagen gegen direkte Abstiegskonkurrenten aus Erbstorf und Embsen in die Rückrunde. Die Luft wurde also äußerst dünn.

Weiterlesen...

4. Herren holt in Eyendorf die Meisterschaft

Unsere 4. Herren hat sich jüngst die Meisterschaft in der 2. Kreisklasse Harburg Ost und den Aufstieg in die 1. Kreisklasse gesichert. 
Nach der Hinrunde stand das Team um Mannschaftsführer Benjamin Heins bereits mit 13:1 Punkten auf dem ersten Tabellenplatz. Im dritten Rückrundenspiel musste dann allerdings beim MTV Ashausen-Gehrden II ohne den in der Rückrunde letztlich ungeschlagen gebliebenen, an Position eins spielenden Jugendspieler Simon Wald und ohne Nummer zwei, Arne Remelius angetreten werden. Die daraus resultierende herbe 9:1-Niederlage kostete zunächst den ersten Tabellenplatz.

Weiterlesen...

Lilly und Niklas überraschen bei Kreisrangliste in Stelle

Für eine Überraschung sorgten Lilly und Niklas bei der Kreisrangliste der Schüler in Stelle. Beide setzten sich gegen teilweise sehr viel erfahrenere Kontrahenten durch und sicherten sich jeweils den zweiten Platz.

Niklas durfte in diesem Jahr zu letzten Mal bei den Schülern C starten und konnte davon profitieren, dass er in dieser Saison mit seiner Mannschaft schon bei den älteren Schülern B Erfahrungen gesammelt hatte. Denoch hatte wohl niemand erwartet, dass er gleich bei seinem zweiten Turnier auf das Siegertreppchen klettern würde.

Auch Niklas Mannschaftskameradin Lilly konnte schon bei ihrem allerersten Turnier voll überzeugen. Sie setzte sich im Modus "Jeder gegen Jeden" gegen fünf Gegnerinnen durch und musste sich am Ende nur einmal geschlagen geben.

Nun dürfen sich beide im Juni mit den Besten des Bezirks Lüneburg bei der Bezirksrangliste messen.

Hilde für 5 Jahre Übungsleitertätigkeit geehrt

Schon seit 5 jahren ist Stephan "Hilde" Hildebrandt ehrenamtlich als Übungsleiter für die Jugend aktiv. Auch wenn es die Arbeit nicht immer zulässt, dass er den Jugendtrainern unterstützend zur Seite steht, ist er immer eine große Hilfe. Ob es um Einzeltraining mit Jugendlichen oder um das fahren von Jugendmannschaften geht, auf Hilde ist immer verlass.

Deshalb ließ es sich Stephan Mordhorst, der erste Vorsitzende des MTV, nicht nehmen, ihm persönlich zum Jubiläum zu gratulieren.

Jasmin und Franz wechseln in die Elbmarsch

Bereits im März stehen mit Jasmin Brunhöber und Franz Wohlrab die ersten beiden Neuzugänge zur kommenden Saison fest. Jasmin Brunhöber schlägt bisher beim TSV Adendorf auf und spielt dort aktuell noch für die zweite Mannschaft in der 1. Bezirksklasse. Die 22jährige wird eine unserer Damenmannschaften verstärken und vermutlich das ein oder andere Mixed mit Pascal Erdmann spielen.

Franz Wohlrab ging zuletzt für den TSV Quellenhaupt Bornhöved in der 3. Kreisklasse im Kreis Segeberg/Schleswig-Holstein an den Tisch. Nach seinem Umzug nach Winsen ist er zu uns gestoßen und wird voraussichtlich Mitglied der 5. Herren.

Wir heißen beide herzlich willkommen und wünschen viel Erfolg im Obermarschachter Tischtennis-Trikot!

3. Herren mit zwei Punkten in Stelle frühzeitig Meister

Schon im drittletzten Saisonspiel hat sich die 3. Herren die Meisterschaft in der 1. Kreisklasse Ost und damit den Aufstieg in die Kreisliga gesichert. Nach einem 9:2-Sieg gegen die zweite Mannschaft vom TSV Stelle hat das Team ein Punkteverhältnis von 32:0 und ist damit schon vor dem zweiten direkten Aufeinandertreffen nicht mehr vom zweitplatzierten MTV Laßrönne (27:5) einholbar.
Die Marschachter hatten sich nach dem letztjährigen Abstieg aus der Kreisliga, verstärkt durch Neuzugang und neue Nummer eins Thomas Gratopp, den direkten Wiederaufstieg zum Ziel gesetzt und ließen daran die gesamte Saison auch keinen Zweifel aufkommen. Bereits in der Hinrunde siegte das Team aus der Elbmarsch meist hoch und auch in der Rückrunde war das knappste Ergebnis bisher ein 9:5.

Weiterlesen...

Uwe bei den Landesmeisterschaften dreimal auf dem Treppchen

Bei den Landesmeisterschaften der Senioren am vergangenen Wochenende in Dinklage hat es Uwe Speer in der Senioren 60 Klasse dreimal auf die vorderen Plätze geschafft.
Während im Doppel an der Seite von Johann de Vries von TuS Ofen im Halbfinale gegen das spätere Sieger-Doppel Rudolf Poludniok und Bernd Sonnenberg (TSV Schwalbe Tündern/MTV Groß Lafferde) klar in drei Sätzen Endstation war, zog er im Einzel nach einem 3:1 Halbfinal-Sieg gegen Franz Kock vom SV Union Meppen ins Finale ein. Dort musste er jedoch erneut Rudolf Poludniok, diesmal nach vier heiß umkämpften Sätzen, zum Sieg gratulieren.
Den Landesmeistertitel einfahren konnte sich der Obermarschachter Spitzenspieler in der Mixed-Konkurrenz an der Seite von Anke Wunderlich vom TSV Lesumstotel. Im Halbfinale gelang hierbei auch die Revanche gegen Rudolf Roludniok, der mit seiner Mixed-Partnerin Gisela Hansen (Tuspo Bad Münder) knapp mit 3:2 besiegt wurde. Im Finale hatten Uwe und Anke mit 11:1,11:5 und 11:6 gegen Irmgard Neumann und Fritz Janßen (TV Apen/TSG Bokel) dann mehr als deutlich die Oberhand.
Mit dem Vize-Landesmeister-Titel im Einzel hat sich Uwe für die Deutschen Meisterschaften der Senioren vom 2. bis 4. Mai in Bielefeld qualifiziert. Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg!

4. Herren nach Sieg gegen Egestorf wieder auf Kurs

Die Ausgangslage für die 4. Herren am Freitag war eindeutig. Nach der ersten und zudem deutlichen Niederlage in Ashausen sollte die richtige Reaktion beim Auswärtsspiel in Egestorf gezeigt werden. Dass man den Gegner nicht unterschätzen darf musste man bereits im Hinspiel erfahren, da man beim damaligen 8:8 den einzigen Punktverlust der Hinrunde hinnehmen musste. Diese offene Rechnung sollte beglichen werden, auch wenn man auf die etatmäßige Nummer drei (Chrischi) verzichten musste.
In den Doppeln gelang ein Start nach Maß. So konnten sich das Doppel 1 (Arne/ Benjamin) ebenso wie das Doppel 3 (Udo/ Karsten) deutlich mit 3:0 durchsetzen. Auch das neuformierte Doppel mit Simon und Jens schlug sich achtbar gegen das Top-Doppel der Egestorfer (Gräper/ Knust), musste sich jedoch am Ende in 5 Sätzen geschlagen geben.

Weiterlesen...

3. Schüler holen in Fleestedt ihren ersten Sieg

Der erste Sieg ist für jeden Spieler in jeder Sportart etwas ganz besonderes. Vermutlich kann sich jeder Tischtennisbegeisterte an das erste gewonnene Spiel erinnern. Nun können sich auch die "Kleinen" aus der dritten Schülermannschaft an dieses ganz besondere Ereignis zurückerinnern.

Die Mannschaft wurde in der letzten Saison erst zur Rückrunde bei den Schülern C gemeldet. Dort mussten die Neulinge erstmal Lehrgeld zahlen und die Halbserie als Letzte ohne Punktgewinn beenden. Somit waren auch in der neuen Saison die Erwartungen eher gering und das Augenmerk eher auf den Spaß und das Sammeln von Erfahrungen gelegt, zumal die Mannschaft jetzt in die Liga der Schüler B gewechselt war. Zwar war im Verlauf der Hinrunde deutlich zu sehen, wie Lilly, Lukas, Jonas, Niklas und Lennard von Spiel zu Spiel stärker und sicherer wurden, doch leider reichte es dennoch nicht für einen Sieg.

Weiterlesen...

Die 3. Damen steht im Pokal-Halbfinale

Mit einem 6:3 Heimsieg konnte sich die 3. Damen gegen die zweite Mannschaft des SV Bendestorf im Kreispokal-Viertelfinale durchsetzen.

Dabei lief es anfangs alles andere als gut gegen den Tabellenletzten der Kreisliga Harburg, in der unsere Damen aktuell auf dem achten Platz rangieren. Nachdem das Eingangsdoppel noch an die Gastgeber gegangen war, konnten die bendestorfer Damen drei von den vier folgenden Einzeln für sich entscheiden. Doch dann drehten unsere Mädels auf und entschieden die restlichen vier Spiele allesamt für sich. Den Anfang machte Nicole mit einem klaren 3:0 Sieg über Andrea Kaumanns. Sigrid musste erst mühsam einen Satzrückstand von 0:2 gegen Angela Höhn aufholen, um am Ende den Sieg davonzutragen. Doch die besten Nerven bewies Felicitas. Sie musste gleich in zwei Partien über die volle Distanz gehen und konnte beide dennoch für sich entscheiden. Nun sind alle Augen auf die Halbfinalauslosung gerichtet.

Wochenblatt nominiert Uwe für Wahl zum Sportler des Jahres im Kreis Harburg

Die Radaktion der Kreiszeitung Wochenblatt hat Uwe Speer für die Wahl zum Sportler des Jahres 2013 im Landkreis Harburg nominiert. Das Wochenblatt würdigt damit vor allem Uwes Erfolge in der Seniorenklasse. Zuletzt hatte er sich mit dem Bezirksmeistertitel erneut für die Landesmeisterschaften qualifiziert, welche er Anfang 2013 bereits gewinnen konnte. Bei den Deutschen Meisterschaften gelang es Uwe im Anschluss zudem die Hauptrunde zu erreichen. 

Für die Auszeichnung, mit der jener Sportler, 'der 2013 herausragende sportliche Leistungen geboten hat', ausgezeichnet werden soll, stehen neben Uwe noch vier weitere Sportler zur Wahl.

3. Herren dominiert die 1. Kreisklasse

Eine völlig überzeugende Hinrunde lieferte unsere 3. Herren in der 1. Kreisklasse Harburg Ost ab. Alle neun Spiele wurden gewonnen, so dass das Team mit 18:0 Punkten und überhaupt nur 16 verlorenen Einzelpartien völlig zu Recht zum Jahreswechsel an der Spitze der Tabelle steht. Nur gegen den Tabellenzweiten, MTV Laßrönne, und den Tabellenvierten, MTV Pattensen, wurden jeweils mit einem 9:5 vergleichsweise knappe Ergebnisse eingefahren. 
Erheblichen Anteil am bisherigen Abschneiden hat Neuzugang Thomas Gratopp, der alle seine 13 Einzel gewinnen konnte und damit an der Spitze der Spieler-Rangliste der Klasse steht. Aber auch der Rest der Mannschaft, bestehend aus Frank Parlitz, Jugendersatzspieler Lukas Hildebrandt, Jan-Svend Dietrich, Axel Mohr, Joachim Fischer und Andreas Suhr ließ mit überzeugenden Bilanzen keine Zweifel daran aufkommen, dass nach dem letztjährigen Abstieg aus der Kreisliga der direkte Wiederaufstieg der Mannschaft angepeilt wird.
Doch bis dahin ist es noch ein weiter Weg; Verfolger Laßrönne liegt nach einer ebenfalls starken Hinrunde mit nur zwei Punkten Rückstand auf dem zweiten Tabellenplatz.

2. Damen punktgleich mit Tabellenführer Adendorf

Sechs Siege, ein heiß umkämpftes Unentschieden gegen den Herbstmeister vom TSV Adendorf II und der zweite Tabellenplatz sind die Bilanz einer starken Hinrunde unserer 2. Damen in der 1. Bezirksklasse.
In den letzten beiden Jahren lag das personell unverändert gebliebene Team zum Ende der Saison jeweils auf dem dritten Tabellenplatz. Nun hat die Mannschaft bereits fünf Punkte Vorsprung auf den Tabellendritten, Dahlenburger SK III.
Die besten Bilanzen des Teams erspielten Petra mit 13:3 und Birgit mit 7:1 jeweils im unteren Paarkreuz. Birgit blieb zudem im Doppel an der Seite von Nicole ungeschlagen. Aber auch die an Nummer eins aufschlagende Sabine und die Nummer drei des Teams, Kirsten, trugen mit positiven Bilanzen zu dem starken Punkteverhältnis von 13:1 bei. Sollten die Mädels auch am Ende der Saison auf diesem Tabellenplatz landen, wären sie berechtigt, an den Relegationsspielen zum Aufstieg in die Bezirksliga teilzunehmen.

1. Herren über den Erwartungen

Trotz minimaler Erwartungen für die diesjährige Saison in der Bezirksoberliga hat es unsere 1. Herren nur hauch dünn verpasst, die Hinrunde nicht auf einem direkten Abstiegsplatz zu beenden. 
Nach einem überaus spannenden 8:8-Unentschieden im letzten Spiel beim Abstiegskonkurrenten Celle II liegt das Team nun mit 3:15 Punkten gleichauf mit der Mannschaft aus Celle, die nur durch ein besseres Spielverhältnis den Relegationsplatz aktuell für sich beansprucht.
Hervorstechen konnten in unserer ersten Garde Spitzenspieler Uwe, der eine ausgeglichene Bilanz im oberen Paarkreuz nur knapp verfehlte, sowie der aus der zweiten Mannschaft aufgerückte Mannschaftsjüngste Matthias, welcher die Hinrunde im unteren Paarkreuz mit einer Bilanz von 5:5 beendete und in der Rückrunde nun ins mittlere Paarkreuz an Position drei aufsteigen wird.
Mögen dies objektiv auch eher bescheidende Erfolge sein, so hat es das Team, in dem außerdem Hilde, Peter, Andreas und René an den Start gehen, nach Ende der Hinrunde geschafft, sich nicht allein auf einem höherem Terrain zu versuchen, sondern drei Punkte einzufahren und sogar die Chance auf die Relegationsteilnahme zu wahren.

4. Herren nach Sieg gegen Ashausen-Gehrden Herbstmeister

Durch einen 9:5-Heimsieg gegen die zweite Mannschaft vom MTV Ashausen-Gehrden sicherte sich die 4. Herren die Herbstmeisterschaft in der 2. Kreisklasse Ost.

Unser Team ging gegen den nun Tabellenvierten aus Ashausen nach den Doppeln mit 2:1 in Führung und verteidigte den knappen Vorsprung zu einem 5:4 nach der ersten Einzelrunde. Im Anschluss gelangen dann vier Siege aus fünf Spielen, so dass mit dem 9:5-Sieg zwei Punkte eingefahren wurden.

Weiterlesen...

4. Herren gewinnt Spitzenspiel gegen Stöckte

In der 2. Kreisklasse Ost kam es am 20. November zum Spitzenspiel zwischen dem bis dahin amtierenden Tabellenführer HSV Stöckte II und unserer 4. Herren, welches unsere Jungs mit 9:5 für sich entscheiden und damit die Tabellenspitze erobern konnten.

Mit 8:0 Punkten hatten die Stöckter die Tabelle vor unserer, mit 7:1 Punkten direkt dahinter platzierten, Mannschaft angeführt. Die Gastgeber traten unter anderem mit dem an Nummer sechs spielenden Obermarschachter Eigengewächs Marc Ebert an; die 4. Herren ging gestärkt durch den an Nummer eins aufschlagenden Jugendspieler Simon ins Rennen.

Weiterlesen...

3. Herren nimmt Laßrönne Tabellenführung ab

Unsere dritte Herrenmannschaft hat nach dem Heimsieg gegen den MTV Laßrönne vom 13. November mit nun 10:0-Punkten die Tabellenführung in der 1. Kreisklasse Ost übernommen. Beide Mannschaften waren bisher ohne Niederlage, was einen spannenden Kampf erwarten ließ. 
Nach den Doppeln lagen die Laßrönner mit 2:1 Punkten in Führung. Die anschließenden Einzel des ersten Durchgangs endeten mit 4:2 für uns, wodurch wir zwischenzeitlich mit 5:4 die Nase vorne hatten. 
Auch die zweite Runde der Einzel ging mit 4:1 zum Endstand von 9:5 an unsere Dritte. Das Match des Abends lieferte sich unsere verlustpunktfreie Nummer 1 Thomas mit dem bis dahin ebenfalls ungeschlagenen Oliver Gerdau von Laßrönne. Mit 3:2 Sätzen konnte sich Thomas dursetzen und übernimmt dadurch den 1. Platz der Spieler-Rangliste der 1. Kreisklasse Ost.

Bezirksmeistertitel ist nächster Schritt in Richtung Deutsche Meisterschaften

Nachdem Uwe bei den Kreismeisterschaften noch in der Klasse der 50-jährigen angetreten war, ging er bei den Bezirksmeisterschaften in Lamstedt in der 60er-Klasse auf Titeljagt. Dabei konnte er immerhin einen von den drei Titeln verteidigen, die er im letzten Jahr gewonnen hatte.

Da Uwes letztjährige Mixedpartnerin leider verletzungsbedingt ausgefallen war, verzichtete er auf diese Konkurrenz und konzentrierte sich vor allem auf die Gruppenphase im Einzel. Hier konnte er sich ohne Probleme und Satzverlust als Gruppensieger durchsetzen und somit das Ticket für die Landesmeisterschaften lösen. Auch auf dem Weg ins Finale konnte ihm keiner seiner Gegner einen Satz abnehmen.

Weiterlesen...

1. Herren schlägt Nenndorf!

Nachdem sich die ohnehin niedrig gehaltenen Erwartungen der 1. Herren für diese Bezirksoberliga-Saison durch deutliche Niederlagen in den ersten beiden Spielen noch verstärkt hatten, gelang beim Auswärtsspiel am 18. Oktober in Nenndorf der Paukenschlag!

Begleitet von, mit einer Trommel angereisten, Fans geriet die Mannschaft gegen den, sogar mit drei Niederlagen in die Saison gestarteten, TuS Nendorf zunächst mit 1:3 in Rückstand. Doch das Team bewies Moral und drehte den Rückstand auf eine 5:4-Führung nach der ersten Einzelrunde. Als Matthias beim Stande von 7:7 auch sein zweites Einzel an diesem Abend gewinnen konnte und damit ein Unentschieden sicherte, war die Freude bereits groß. Nachdem sich dann Uwe und Hilde unter ständiger Anfeuerung der Mannschaftskollegen und Fans in einen Rausch spielten und mit einem 3:1-Erfolg im Entscheidungsdoppel sogar den Sieg perfekt machten, gab es kein Halten mehr.

Schon im dritten Spiel wurden mit dem 9:7 also zwei Punkte eingefahren und der TuS Nenndorf in der Tabelle weiterhin hinter sich gelassen.

Uwe und Peter werden Kreismeister der Senioren

Nach den bereits erfolgreich verlaufenden Kreismeisterschaften der Damen und Herren Ende September konnten unsere Teilnehmer bei den Kreismeisterschaften der Senioren am 13. Oktober in Garstedt noch einen draufsetzen. 
Mit Uwe Speer und Peter Radwe kommen zwei Kreismeister vom MTV. Peter gewann an der Seite von Ilka Rudloff vom TuS Fleestedt gegen Elke Dönch (ebenfalls Fleestedt) und den für Hittfeld in der Verbandsliga aufschlagenden Andreas Reader die Mixed-Konkurrenz, Uwe war an der Seite von Peter Pubanz vom MTV Hanstedt im Senioren 40-70 Doppel ebenfalls gegen Andreas Raeder sowie Gerhard Prigge (TuS Hollenstedt) siegreich. 
Dies sollten jedoch nicht die einzigen Medaillen für die beiden in der 1. Herren aufschlagenden Spieler bleiben.

Weiterlesen...

René und Matthias werden Doppel-Kreismeister

Bei den Kreismeisterschaften der Erwachsenen vom 27.-29. September in Salzhausen konnten die teilnehmenden Spieler aus Obermarschacht mehrere Medaillen gewinnen.
Den größten Triumpf erreichten René und Matthias, die am Sonntag in der Herren-C-Klasse die Doppelkonkurrenz gewannen und damit Kreismeister wurden. Einen Tag zuvor hatten Thomas und Frank diesen Titel mit dem zweiten Platz im Herren-D-Doppel noch knapp verpasst.

Bereits am Freitag gelang Peter an der Seite von Ines Müller aus Ashausen ein dritter Platz in der offenen Mixed-Konkurrenz. Diese Platzierung sicherte er sich zusammen mit Andreas am Sonntag auch in der Doppel-C-Konkurrenz.

Andreas gewann in der Herren-C-Konkurrenz zudem, ebenfalls mit einem dritten Platz, die einzige Einzel-Medaille für Obermarschacht an diesem Wochenende.

Bereits eine Woche zuvor belegte auch Simon Wald in der Jungen-Konkurrenz an der Seite von Johannes Protzen vom TSV Auetal einen dritten Platz im Doppel.

Jungen starten mit Siegen gegen Reppenstedt und Behringen

Gleich mit zwei hohen Siegen konnte die neu formierte Jungen-Mannschaft in ihre zweite Saison in der Bezirksklasse starten.

Auch ohne Patrick Buschmann, den Leistungsträger der vergangenen Saison, wollten Lukas Hildebrandt, Simon Wald und Martin Hewelt weiter in der Bezirksklasse starten. Komplettiert wird die Mannschaft in dieser Saison durch Marius Mahnke aus der ersten Schülermannschaft. Besonders für ihn steht eine sehr aufregende Saison bevor. Er darf zum ersten Mal als fester Spieler in der Jugend-Bezirksklasse starten, nachdem er im letzten Jahr schon erste Erfahrungen als Ersatzspieler sammeln durfte.

Weiterlesen...

Samtgemeinde Elbmarsch ehrt Uwe und die 2. Herren

Am 27. September wurden in Stove zum zweiten Mal in diesem Jahr die besten Sportlerinnen und Sportler der Samtgemeinde Elbmarsch geehrt. Nachdem sich im Frühjahr noch die 3. Herren für ihre Meisterschaft 2012 in der 1. Kreisklasse über eine Ehrung freute, durften nun unser Spitzenspieler Uwe Speer und unsere 2. Herren der letzten Saison an der Ehrung teilnehmen.

Samtgemeinde Oberbürgermeister Rolf Roth würdigte im Zuge der, mit verschiedenen Vorführungen bereicherten, Veranstaltung Uwes Landesmeistertitel in der Senioren-60-Klasse sowie die Meisterschaft der 2. Herren in der 2. Bezirksklasse Harburg.

Herzlichen Glückwunsch an alle Geehrten und weiter so!

1. Herren: Abenteuer Bezirksoberliga rückt näher

Am 5. August versammelten sich die Mannschaftsführer der Bezirksoberliga Süd zum Staffeltag in Winsen an der Aller. Für unsere 1. Herren um Mannschaftsführer Andreas Müller rückt damit das Abenteuer Bezirksoberliga näher. 
Zum Auftakt der Saison geht es am 8. September zum Auswärtsspiel nach Soderstorf, bevor am 14. September das Team vom ESV Lüneburg II zum ersten Heimspiel erwartet wird.

Die beiden einzigen Harburger Kreisderbys finden direkt aufeinanderfolgend am 18. Oktober in Nenndorf und am 19. Oktober in Marschacht gegen den MTV Brackel statt. Im November werden am 16. bzw. 17. zunächst der MTV Himbergen, dann der TSV Wrestedt-Stederdorf zu Heimspielen empfangen, bevor es am 23. nach Uelzen sowie am 30. zum TTC Blau-Rot Walsrode geht. Abgeschlossen wird die Hinrunde mit einem Auswärtsspiel beim TuS Celle II am 7. Dezember.

Weiterlesen...